Gut, weil aufwühlend tatsächlich: Dieser Film „Antisemitismus“ (und Antisemitismus)

„Die Verleumdung – Die Wahrheit über den Antisemitismus“
ein Film
(teilweise synchronisiert) eines Juden aus Israel

(nach 2/3): ich fühle mich ziemlich durchgeschüttelt – von diesen vielen Aspekten, Informationen, Menschen – die alle eigentlich nur „Gutes“ im Sinn zu haben scheinen, und doch so unterschiedliche Konsequenzen daraus ziehen. Tief weiter lesen…

Gut, dass es berichtet wird, wenn sich „unser“ Köln so fies zeigt

Destruktive Vorgänge rund um Kölner Paradies / Ketan – und ein denkbar ungünstig gelegenes und geplantes neues Kölner Stadtarchiv.
Ebenso zerstörerisch soll sich dieses schon lange vor Baubeginn zeigen, wie dieselben Trottel von Verantwortlichen das alte (Stadtarchiv) den Bach runter gejagt haben.

Tststs ist gar kein Ausdruck dafür – weiter lesen…

(vllt. i.d. Form überholte) Debatte Israelkritik: Feigheit vor dem Freund – taz.de

Ehrlich gesagt hab ich seit ein paar Wochen das Gefühl, dass es so doch gar nicht mehr sein kann – und gleichzeitig merke ich, dass es anscheinend noch viel schlimmer zumindest in den Staaten tatsächlich ist.
Dort ist man (according to fb-comments etc.) Terroristenfreund/Antisemit/Demokratiezerstörer ODER macht auf mit-Füßen-Treten-jeglicher-Menschlichkeit/himmelschreiende Ungerechtigkeit weiter lesen…

Despite the absurdity of this proposal, …and it certainly cannot bomb them into peace

Einige Fakten aufgelistet:
Was SAGEN israelische Politiker ist der Grund für die Gräuel – und STIMMT das überhaupt?

Und nun, nachdem dies nun schon vielfach negiert wurde – stimmt es nun plötzlich doch? – Und waruminallerwelt, selbst wenn es stimmte, führt es zu solch VÖLLIG UNANGEMESSENEN Aktionen???
Wieauchimmer: Hier weiter lesen…

Selbst, wenn es nicht die GANZE Wahrheit ist…

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/die_story/videodiestoryfivebrokencameras100.html – Es gibt sicher auch eine teils nachvollziehbare, manchmal gar verständliche „isrealische“ Sicht auf dies.
Aber: Wenn auch nur ein Teil dessen hier wahr ist – und es ist kaum vorstellbar, dass nicht alles, sogar recht sachlich wenn auch subjektiv betrachtet, die „Wahrheit“ / Wirklichkeit / weiter lesen…